Piano - Piano 2021 Philip Catherine - Martin Sasse Duo

Datum: 
25. November 2021 um 19:30 Uhr
Ort: 
Klavierhaus Klavins, Bonn - Beuel, Auguststrasse 26 - 28
Eintritt: 
20,00 Euro, Mitglieder 10,00 Euro

Wichtig: Zugang zum Konzert nur unter Einhaltung der 3 G - Regeln, geimpft, genesen oder getest

Es gibt nur ein beschränkte Anzahl von Plätzen, deshalb ist eine Reservierung für das Konzert über die Mailadresse oder Telefonnummer von jazzinbonn e.v. unerlässlich

Für das zweite Konzert unserer Reihe Piano - Piano, ist
es uns gelungen, ein ganz besonders Highlight zu präsentieren. Der Ausnahmegitarrist 

Philip Catherine,

begleitet von Martin Sasse

am Piano ist unser Gast.

Philip Catherine erhielt eine Reihe von Preisen als Jazzmusiker, so war er 1978 Künstler des Jahres
der Deutschen Phono-Akademie, 1995 erhielt er
den belgischen „Django d’Or“, 1998 den französischen „Django
d’Or“. Er begleitete u.a. Stehane Grappelli, Dexter Gordon, Charles Mingus und
spielte u.a. 6 LP’s mit Chet Baker ein, 3 mit Tom Harrell ein. Er ist einer der bekanntesten
Jazzgitarristen der Welt.

Viele, viele Einspielungen als Solo,- Duo- oder Bandkünstler bereichern die Liste seine
Plattenaufnahmen. Eines das ganz besonders herausragt, ist die Einspielung - Twin House - mit dem
amerikanischen Ausnahmegitarristen Larry Coryell.

Mehr über Philip Catherine unter www.philipcatherine.com/

und auf Youtube: www.youtube.com/watch?v=EoShm5s_D1Q

Martin Sasse

gehört seit vielen Jahren zu den bekanntestenJazzpianisten in Deutschland. Hiervon zeugen
CD-Produktionen, Tourneen, Festival  und Fernsehauftritte u.a. mit Peter Bernstein, Vincent
Herring, Al Foster Quartett, Brian Lynch, Gary Campbell, Jimmy Cobb, Dick Oatts, New York Voices,
CharlieMariano, Hiram Bullock Band, Roberta Gambarini, Tierney Sutton Quartett, Dennis Mackrel, Lee Konitz,
Steve Grossman u.v.a.
Für sein erstes Trio-Album "Here we come" erhielt er beste internationale Kritikenund war
in amerikanischen und japanischen Radio-Playlists ganz oben vertreten. Für sein vorletztes Album
„Good Times“ mit Charlie Mariano erhielt er den „Vierteljahrespreis der
deutschen Schallplattenkritik“.

Mehr über Martin Sasse unter www.martinsasse.de/pages/Willkommen.html

und auf Youtube: www.youtube.com/watch?v=VFKqksGqTq8

Philip Catherine und Martin Sasse haben schon viele gemeinsame Konzerte bestritten, heute Abend präsentieren
sie ihr gemeinsames Duoprogramm mit eigenen Stücken und Kompositionen von Cole Porter, Gershwin,
Richie Beirach u.a..
Eine intensive Begegnung zweier großartiger Musiker, die vor Spielfreude nur so sprühen.